RABAN FUNK


Rechtsanwalt


Herr Rechtsanwalt Funk absolvierte sein Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Hannover. Das erste wie auch das zweite juristische Staatsexamen legte Herr Rechtsanwalt Funk vor dem Justizprüfungsamt beim Oberlandesgericht Celle ab. Im Rahmen des Vorbereitungsdienstes auf das Richteramt war er u.a. im Law Office Carla G. Ryan, Tucson, Arizona (USA) tätig und verteidigte u.a. erfolgreich in der Vollstreckung zweier Hinrichtungsverfahren.

Seine anwaltliche Tätigkeit begann Herr Rechtsanwalt Funk in der strafrechtlichen Abteilung der internationalen Anwaltskanzlei Clifford Chance Pünder in Frankfurt am Main mit dem Schwerpunkt Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Im Jahre 2001 wechselte er in unsere Kanzlei nach Stolzenau a. d. Weser. Er hat den weiteren Ausbau des strafrechtlichen Schwerpunktes unseres Hauses seither maßgeblich mitgestaltet.

Rechtsanwalt Funk ist auf die Verteidigung in Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren spezialisiert. Über besondere Expertise verfügt Rechtsanwalt Funk in der Koordination und Strukturierung komplexer Umfangsverfahren, die sich zumeist im Kontext von Wirtschafts- und/oder Steuerstrafsachverhalten ergeben und in denen eine Vielzahl von Führungskräften, Angestellten oder sogar das gesamte Geschäftsmodell in den Focus der Ermittlungen geraten sind.

Über besondere Expertise verfügt Rechtsanwalt Funk in der Durchführung von Revisionen in Strafsachen; zum Teil spektakuläre Revisionserfolge haben ihm bundesweit den Ruf eines Revisionsexperten eingebracht.

Rechtsanwalt Funk ist Vorstandsmitglied des Deutsche Strafverteidiger e.V.; als Berichterstatter nimmt er im Rahmen von Stellungnahmen Einfluss auf wichtige Gesetzesvorhaben.




Mitgliedschaften:

Vorstandsmitglied des Deutsche Strafverteidiger e.V.
Deutscher Anwaltsverein e.V.
ARGE Strafrecht des Deutscher Anwaltsverein e.V.
ROTARY-Club Nienburg/Weser


Veröffentlichungen:

Stellungnahme des Deutsche Strafverteidiger e.V. zum "Gesetz zur Strafbarkeit der gewerblichen Selbsttötung" (Berichterstatter)

Stellungnahme des Deutsche Strafverteidiger e.V. zum "Gesetz zur Stärkung der Rechte von Opfern sexuellen Missbrauchs (StORMG)" (Berichterstatter)

Stellungnahme des Deutsche Strafverteidiger e.V. zum "Gesetz über den Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren und strafrechtlichen Ermittlungsverfahren" (Berichterstatter)

The role of the "public defender" in Germany. In: The Defender (USA), 2001.

Zur Frage des Anwesenheitsrechts von Sachverständigenbei strafprozessualen Durchsuchungsmaßnahmen im Zusammenhang mit ärztlichen Abrechnungsbetrügereien. In: NStZ 2001, S.519 - 525. Zusammen mit Oberstaatsanwalt Hans-Jürgen Mahnkopf.


Vorträge:

"Wie zeigt sich die Strafjustiz in der Hauptverhandlung? - Der Spiegel wird vorgehalten", Referat anlässlich des dritten Kongresses "Die Strafjustiz in Niedersachsen" am 7. Oktober 2011 in Hildesheim


Referententätigkeit:

"Verteidigung in der Hauptverhandlung mit Blick auf die Revision", Klausurtagung der Schleswig-Holsteinischen Strafverteidigervereinigung vom 16.-17. September 2011 in Bad Segeberg, zusammen mit Rechtsanwalt Dr. Ali B. Norouzi, Karlsruhe